AVA-Software | Kostenplanung | Baumanagement

ID 635 - Rechnungskontrolldruck ohne Selektionsmerkmale ausgeben


Beschreibung

CALIFORNIA3000 bietet u.a. beim Rechnungskontrolldruck die Möglichkeit, über das Register Mengenoptionen zu filtern, welche Abrechnungsteile (z.B. Aufmaßblätter) als Grundlage dieser Auswertung verwendet werden sollen.

So kann man nach Datum, beliebigen Selektionsbegriffen und auch nach bestimmten Aufmaßblättern selektieren und so die Auswahl für den Rechnungskontrolldruck gezielt eingrenzen, z.B. auf einen Bauabschnitt, ein Aufmaßblatt, ein Geschäftsjahr etc.

Kann man die Ausgabe dieser Selektionsmerkmale im Rechnungskontrolldruck unterdrücken?

Hintergrund/Ursache

CALIFORNIA3000 schreibt standardmäßig die Information über die ausgewählten Selektionskriterien in den Kopfbereich des Ausdrucks, damit auch im Ausdruck nachvollziehbar ist, dass nur ein bestimmter gefilterter Teil der Daten für die Auswertung herangezogen wurde.

Trotzdem kann es in Einzelfällen gewünscht sein, diese Information nicht zu drucken.

Vorgehensweise/Abhilfe

  1. Kopieren Sie Ihre LV-Druckmaske im Menü Stammdaten/Druckmasken
  2. Geben Sie der Kopie einen sprechenden Namen
  3. Öffnen Sie die kopierte Druckmaske (Doppelklick auf die Bezeichnung)
  4. Navigieren Sie zum Abschnitt Seitenkopf # Kopf
  5. Löschen das Feld SelDatum und die Folie mit dem Feld SelBegriff.
  6. Wählen Sie nun beim Druck die neue Druckmaske aus. Die Selektionsmerkmale werden nun nicht mehr ausgegeben.
drucken
Artikel als E-Mail versenden