AVA-Software | Kostenplanung | Baumanagement

ID 649 - CALIFORNIA3000 / Projektauslagerung, Datensicherung einzelner Projekte


Beschreibung

Wie wird ein Projekt bzw. eine Projektgruppe ausgelagert?

Hintergrundinfo/Ursache

Das Ein- und Auslagern von Projekten oder Projektgruppen dient zur Datensicherung einzelner Projekte / Projektgruppen bzw. zum Datenaustausch mit anderen CALIFORNIA3000-Installationen.

Technisch gesehen wird neben der Produktivdatenbank eine neue Zieldatenbank mit dem ausgelagerten Projekt angelegt. Aus der Zieldatenbank kann zusätzlich eine versandfähige Sicherungsdatei (bak-Datei) erstellt werden.

Vorgehensweise/Abhilfe

  1. Markieren Sie das geschlossene Projekt bzw. die geschlossene Projektgruppe
  2. Wählen Sie im Menü Bearbeiten den Unterpunkt Projekt/Bereich/... kopieren
  3. Wählen Sie im Menü Bearbeiten den Unterpunkt Kopierte Projekte/Projektgruppen auslagern
  4. Wählen Sie im nächsten Dialog Neue Datenbank. Der vorgeschlagene Datenbankname setzt sich aus Cal, den Anmeldenamen und einer laufenden Nummer zusammen
  5. Möchten Sie zusätzlich eine versandfähige Sicherungsdatei erzeugen, geben Sie im unteren Teil des Dialogfensters den Dateinamen (z.B. sicherung.bak) an
    Pfadangaben beziehen sich standardmäßig auf lokale Laufwerke des Datenbankservers.
    Wie bei Sicherungen auch Netzlaufwerke angesprochen werden können lesen Sie hier

Für den Versand via E-Mail ist es ratsam, die Sicherungsdatei vorher zu komprimieren. Je nach Arbeitsweise in CALIFORNIA3000 reduziert sich das Datenvolumen dabei auf bis zu ca. 12%.

TippTipp: Nicht mehr benötigte Zwischendatenbanken können über das Menü Service/Datenbanken löschen wieder entfernt werden.

(jb)

drucken
Artikel als E-Mail versenden