AVA-Software | Kostenplanung | Baumanagement

ID 689 - GAEB Export (Datenaustausch) einer LV-Gruppe (Losgruppe)


Beschreibung

Für den Datenaustausch zwischen CALIFORNIA3000 und einem anderen AVA-Programm, Kalkulkations- oder Angebotsprogramm wollen Sie eine LV-Gruppe (Losgruppe) als GAEB-Datei aus CALIFORNIA3000 exportieren.

Hintergrundinfo/Ursache

Losgruppen ("LV-Gruppen") dienen dazu, für einzelne Lose angelegte Leistungsverzeichnisse so zu bündeln, dass sie als Ausschreibung über alle Lose hinweg gedruckt, per Datenaustausch exportiert und importiert und im Preisspiegel Los übergreifend ausgewertet werden können.

Durch dieses Verfahren ist eine Vergabe für einzelne Lose ohne Zusatzaufwand möglich. Die Ausschreibung und Vergabe nach Losen erlaubt insbesondere bei größeren Maßnahmen eine wirtschaftliche Optimierung.

CALIFORNIA3000 bietet als besondere Spezialität eine Preisspiegelauswertung mit einer Optimierung der losweisen Vergabe, bei der alle Kombinationen der Lose mit den Bietern durchgerechnet und die günstigsten Varianten automatisch errechnet werden.

Die Beschreibung: "Export für einzelne LV´s" finden Sie hier.

Weiterführende Informationen finden Sie in folgenden Artikeln:

Vorgehensweise/Abhilfe

Das Anlegen einer Losgruppe geschieht wie folgt:

In der Projektübersicht legen Sie in Ihrem aktuellen Projekt im Ordner LVs eine LV-Gruppe an. Dann können Sie unterhalb der LV-Gruppe die Leistungsverzeichnisse für die einzelnen Lose anlegen. Um später Gruppierungen der Lose vornehmen zu können, erhalten die LVs im Register Leistungsverzeichnis eine individuelle Losnummer.  

Zum Export der LV-Gruppe per GAEB gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Prüfen Sie, ob in den Grunddaten des aktuellen Projektes im Register Auftraggeber der Auftraggeber eingetragen ist.
  2. Klicken Sie in der Projektübersicht auf die LV-Gruppe, die Sie exportieren möchten.
  3. Klicken Sie auf den Menüpunkt Bearbeiten, Unterpunkt Export, Kategorie GAEB 90, GAEB 2000 oder GAEB XML.
  4. Es öffnet sich das Fenster GAEB Export, hier stellen Sie z.B. die Datenaustauschphase (D81 - D86) oder die Textfassung (Lang- oder Kurztext) ein. Optional wählbar ist E-Mail Versand, Versand über Webvergabe oder Bietertextergänzungen ausgefüllt exportieren
    Klick auf OK .
  5. Im Explorerauswahlfenster können Sie den Speicherort und den Namen für die GAEB-Datei angeben. Speichern schließt die Fensteransicht. (Sollte der Vorgang mit einem Hinweis Auftraggerbezeichnung fehlt abgebrochen werden, tragen Sie bitte in den Grunddaten des aktuellen Projektes im Register Auftraggeber Ihren Auftraggeber ein. Wiederholen Sie dann den Vorgang.)
  6. Sie können nun die GAEB-Datei z.B. über den Windows-Explorer auf CD kopieren, per E-Mail verschicken, auf Ihre Vergabeplattform hochladen etc.
drucken
Artikel als E-Mail versenden