AVA-Software | Kostenplanung | Baumanagement

ID 750 - Umzug der California Installation auf einen anderen Server


Beschreibung

Die Installation von CALIFORNIA 3000 oder California.pro soll auf einen anderen Rechner umgezogen werden.

Hintergrundinfo / Ursache

Gründe können ein Hardwarewechsel oder ein Neuaufsetzen des Systems etc. sein.

Vorgehensweise/Abhilfe

Bitte beachten Sie!

Auf dem neuen Rechner, bzw. Server muss der gleiche Versionsstand oder höher installieren werden! Dies betrifft CALIFORNIA 3000, California.pro und auch den Stand des SQL Servers und Installationen unter Oracle.

Um eine bestehende Installation umzuziehen, führen Sie folgende Schritte durch:

Für California.pro:

  • Planen Sie genügend Zeit für die Umstellung ein.
  • Am "alten" Rechner sichern Sie die Datenbank Calpro, z.B. aus California.pro heraus über Menüpunkt Service, Datenbank sichern.
  • Führen  Sie am "neuen" Rechner eine Neuinstallation analog der Installationsanleitung durch.
  • Das aktuelle Update können Sie sich zusätzlich zu Ihrer Vollinstallation schnell und komfortabel via Online-Aktualisierung herunterladen.
  • Übertragen Sie die soeben erzeugte Sicherungsdatei CalPro_jjmmdd.bak auf den "neuen" Rechner.
  • Starten Sie danach am "neuen" Rechner California.pro und spielen über Menüpunkt Service, Datenbank wiederherstellen Ihre Sicherung auf die bestehende Datenbank CalPro wieder ein.
  • Beenden Sie California.pro.
  • Beim erneuten Start von California.pro werden Sie aufgefordert, in den Lizenzmanager zu wechseln; generieren Sie über diesen einen neuen Kundencode und senden Sie diesen an lizenzpro(at)gw-software.de analog der Lizenzierungsanleitung.
  • Verknüpfen Sie die Arbeitsplätze mit dem "neuen" Rechner, indem Sie das Arbeitsplatzsetup analog Installationsanleitung von jedem Arbeitsplatz neu ausführen -> dafür ist keine Installations-CD erforderlich.

Für CALIFORNIA 3000:

  • Planen Sie genügend Zeit für die Umstellung ein.
  • Am "alten" Rechner sichern Sie die Datenbank CAL3K, z.B. aus CALIFORNIA 3000 heraus über Menüpunkt Service, aktuelle Datenbank sichern.
  • Führen  Sie am "neuen" Rechner eine Neuinstallation analog der Installationsanleitung durch.
  • Übertragen Sie die soeben erzeugte Sicherungsdatei CAL3K_jjmmdd.bak auf den "neuen" Rechner.
  • Starten Sie danach am "neuen" Rechner CALIFORNIA 3000 und spielen über Menüpunkt Service, Datenbank aus Sicherung wiederherstellen Ihre Sicherung auf die bestehende Datenbank CAL3K wieder ein.
  • Beenden Sie CALIFORNIA 3000.
  • Beim erneuten Start von CALIFORNIA 3000 werden Sie aufgefordert, in den Lizenzmanager zu wechseln; generieren Sie über diesen einen neuen Kundencode und senden Sie diesen an lizenz3k(at)gw-software.de analog der Lizenzierungsanleitung.
  • Verknüpfen Sie die Arbeitsplätze mit dem "neuen" Rechner, indem Sie das Arbeitsplatzsetup analog Installationsanleitung von jedem Arbeitsplatz neu ausführen -> dafür ist keine Installations-CD erforderlich.

Kunden, die das Datanorm-Modul DNO einsetzen, kopieren sich bitte aus dem "alten" Installationsverzeichnis (Standard: C:\Programme\Cal3k\Data) die Datei soldata.mdb in das entsprechende Installationsverzeichnis des "neuen" Rechners.

(kk)

drucken
Artikel als E-Mail versenden