AVA-Software | Kostenplanung | Baumanagement

ID 757 - Es konnte kein DB-Server Name ermittelt werden


Beschreibung

Beim Druck eines Reports von einem MS Vista Arbeitsplatz erscheint die Meldung:

Es konnte kein DB-Server Name ermittelt werden. Report nicht möglich

Es konnte kein DB-Server Name ermittelt werden. 

Hintergrundinfo/Ursache

Crystal Reports liest aus dem ...\cal3k\setup - Verzeichnis die Datei cal3k.ini aus, dort steht, von welchem Datenbank-Server aus Daten in den Report eingelesen werden sollen.

Kann Crystal Reports die Datei nicht auslesen, kommt es zu o.g. Meldung.

Vorgehensweise/Abhilfe

Möglichkeit 1:

Überprüfen Sie Ihre Programmverknüpfung auf dem Desktop.
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die CALIFORNIA 3000 Verknüpfung,
wählen Sie den Eintrag Eigenschaften
und prüfen Sie, ob hinter dem Eintrag .../Programme/cal3k/bin/cal3k.exe noch weitere Optionen eingetragen wurden.

Sollte sich hier z.B. etwas doppelt eingeschlichen haben, also z.B.:
c:\Programme\cal3k\bin\cal3k.exe -h c:\Programme\cal3k\bin
entfernen Sie den Eintrag -h c:\Programme\cal3k\bin.

Möglichkeit 2:

Ändern Sie die Zugriffsrechte auf (mindestens) den Ordner Cal3k\Setup für den Benutzer, unter dem diese Meldung erscheint auf "ändern".

Starten Sie CALIFORNIA 3000 neu, nun sollte auch eine Druckausgabe über Crystal Reports wieder wie gewohnt funktionieren.

(kk)

drucken
Artikel als E-Mail versenden