AVA-Software | Kostenplanung | Baumanagement

ID 765 - G&W-Offerten-Datei kann nicht geöffnet werden (CALIFORNIA3000)


Beschreibung

Ein Unternehmer (Bieter) kann die von Ihnen verschickte Offerte-Datei nicht öffnen.
Was muß der Unternehmer tun?

Hintergrundinfo/Ursache

Die G&W-Offerte liefert ein Leistungsverzeichnis im html-Format.

Damit kann der Unternehmer (Bieter) das Leistungsverzeichnis mit einem Internet Browser (z.B. Internet Explorer, Firefox usw.) öffnen, bepreisen, drucken und elektronisch an den Planer zurückschicken.

Um die Größe der Dateien für den Versand zu reduzieren, ist es üblich die Dateien vorher zu komprimieren.
CALIFORNIA3000 bietet die Möglichkeit ein selbstextrahierendes Archiv anzulegen und per E-Mail-Anlage zu verschicken.
Einige Firewalls blocken den Empfang solcher "exe-Dateien". Deswegen wird die Dateiendung vor dem Versand von ".exe" auf "ex_" umbenannt.
Diesen Vorgang muss der Unternehmer nach dem Empfang der Daten rückgängig machen.

Damit die Datei-Endung im Windows-Explorer umbenannt werden kann, muss diese auch angezeigt werden. In einigen Fällen ist Windows allerdings so konfiguriert, dass Dateiendungen bei dem Windowssystem bekannten Dateitypen ausgeblendet werden.

Vorgehensweise/Abhilfe

Umbenennen der Offerte Datei

Im Menü Ordneroptionen darf der Haken „Erweiterung bei bekannten Dateitypen“ nicht gesetzt sein.

Sie erreichen das Menü Ordneroptionen unter
Windows XP im Windows Explorer, Menü „Extras/Ordneroptionen“ oder unter
Windows Vista unter START - "Ordneroptionen" eingeben oder im Explorer unter "Organisieren"

Klicken Sie mit der Rechten Maustaste auf die Offerte-Datei (z.B. Offerte.ex_) und wählen umbenennen
Ersetzen Sie die Datei-Endung "ex_" durch "exe" und bestätigen mit OK.

Entpacken des Offerte-Archivs

Öffnen Sie die Datei z.B. Offerte.exe durch Doppelklick
Wählen Sie mit Browse das gewünschte Verzeichnis und Klicken auf Extract

Öffnen Sie das Leistungsverzeichnis

Öffnen Sie die Datei lvstart.hta durch Doppelklick.
Falls der Computer aus Sicherheitsgründen die Version LVStart.hta ablehnt, öffnen Sie Alternativ die Datei lvstart.html.

Es erscheint Ihr Internet Browser ggfls. mit dem Hinweis auf eingeschränkte Anzeige wegen Sicherheitsbedenken. Beim Microsoft Internet Explorer klicken Sie in diesem Feld auf die rechte Maustaste und wählen im Menü den Eintrag "Geblockte Inhalte zulassen..." . Bei anderen Browsern veranlassen Sie analoges.

Das Leistungsverzeichnis öffnet sich nun und kann ausgefüllt werden.

Hinweis: Senden Sie nach dem Speichern nur die Datei Angebot.dat zum Planer zurück. Darin sind alle Formulardaten des LV's enthalten.

(jb)

drucken
Artikel als E-Mail versenden