AVA-Software | Kostenplanung | Baumanagement

ID 785 - Was ist erforderlich für ein CALIFORNIA 3000 Update von früheren Versionen


Beschreibung

CALIFORNIA 3000 hat seit dem Einsatz der ersten offiziell freigegebenen Version V1 (2001) bis zur Version V10 (2009) eine sehr dynamische Entwicklung erfahren.

Diese betrifft nicht nur inhaltliche und funktionale Erweiterungen, Neuerungen und Verbesserungen, sondern auch eine ständige technologische Weiterentwicklung.

Hintergrundinfo/Ursache

Daher ist es nahe liegend, dass nicht jede beliebige "Uralt-"Version ohne Zwischenschritt automatisch vom Kunden auf den neuesten Stand gebracht werden kann.

Die ersten Versionen nutzten als Datenbank noch eine MSDE 7 bzw. den MS SQL-Server 7. Danach kam MSDE 8 bzw. SQL-Server 2000. Derzeit ist der Standard bei Neuinstallation die mitgelieferte (kostenfreie) MS SQL-Server 2005 Express Edition bzw. der MS SQL-Server 2005.

Ähnlich sieht die Entwicklung für CALIFORNIA 3000 im Oracle-Umfeld aus.

Wie geht man nun vor, um möglichst ein reibungsloses und gleichzeitig möglichst wenig aufwändiges Update zu gewährleisten?

Vorgehensweise/Abhilfe

Für das Update von einer früheren CALIFORNIA 3000 Version auf heutigen Stand (V10 oder höher) empfehlen wir folgende Vorgehensweise:

1. Beim Kunden eingesetzte CALIFORNIA 3000 Version V6 oder höher:

Es ist keine Zwischenversion notwendig. Das Update auf V10 oder höher kann ohne Zwischenschritte automatisiert durchgeführt werden.

2. Beim Kunden eingesetzte CALIFORNIA 3000 Version niedriger als V6:

Wir empfehlen dringend, die Datenbank möglichst bei G&W im Stammhaus München auf die aktuelle Version hochheben zu lassen.

TippDer Zeitaufwand hierfür ist in aller Regel nicht hoch, so dass wir hierfür dem Kunden eine feste Pauschale von 150 EUR zzgl. Mehrwertsteuer anbieten können.

Ist es vom Kunden aus nicht gewünscht oder aus anderen, z.B.  organisatorischen, Gründen nicht möglich, die Datenbank bei G&W auf aktuellen Stand heben zu lassen, so muss beim Kunden die Zwischenversion V6.0 zuerst eingespielt werden. Danach kann das Update auf V10 oder höher automatisiert durchgeführt werden.

(aw) 

drucken
Artikel als E-Mail versenden