AVA-Software | Kostenplanung | Baumanagement

ID 963 - REB 23.003 2009 in California.pro bereits umgesetzt


Beschreibung

Die neue REB 23.003 2009 (Modul REB) als Verfahrensbeschreibung für die elektronische Mengenermittlung ist in California.pro bereits umgesetzt, zusätzlich zur bisherigen Ausgabe 1979.

Hintergrundinfo/Ursache

Die REB 23.003 mit der zugehörigen Datenart 11 (DA11) dient dem elektronischen Datenaustausch von Abrechnungsaufmaßen. Das Verfahren optimiert die Aufmaßprüfung und erspart die aufwändige manuelle Erfassung von Aufmaßen durch den Prüfenden.

Insbesondere beim Gutschriftverfahren ist der elektronische Datenaustausch in der Abrechnung nicht mehr wegzudenken.

Die Regelungen für die Elektronische Bauabrechnung (REB) beschreiben die Berechnungsmethoden zum Austausch von Daten.  Es gibt GAEB-Verfahrensbeschreibungen (GAEB-VB) und REB-Verfahrensbeschreibungen.

Die REB-Verfahrensbeschreibung 23.003 ist auch unter dem Begriff "Allgemeine Bauabrechnung" seit 1979 auf dem Markt eingeführt und bekannt. Mit dem REB-Verfahren "Allgemeine Mengenberechnung" können, soweit nicht spezielle Verfahren besser geeignet sind, die Mengen (z.B. Längen, Flächen, Rauminhalte) der verschiedenartige Bauleistungen ermittelt werden.

Geeignet für Baumaßnahmen in den Fachbereichen des Hoch-, Tief-, Straßenbaus, des Ingenieur- und Wasserbaus, aber auch für andere einfache Rechenaufgaben, wie sie täglich in der Bauabrechnung vorkommen.

Die Formelsammlung der REB-VB 23.003 besteht über 25 verschiedenen Formeln. Die bekannteste der REB-VB 23.003-Formel ist die "Formel 91" - auch als "Freie Formel" bekannt.

Weiterentwicklung:

Im Sommer 2009 wurde die REB 23.003 Ausgabe 2009 vorgestellt. Hierbei wurden Anforderungen vom Markt in die bestehende REB 23.003 fortgeschrieben (Harmonisierung). Die VB trägt den Namen "Allgemeine Mengenberechnung" REB-VB 23.003 Ausgabe 2009. Darüber hinaus sollen weitergehende Anforderungen an die REB 23.003 gesammelt werden und spätestens 2011 zu einer Neufassung der REB-VB 23.003 führen.

Dies ist wichtig für alle, die viel mit DA11 ihre Aufmaße austauschen!

Eine DA11-Datei ist das gültige Austauschformat der REB-Verfahrensbeschreibung 23.003 – Allgemeine Mengenberechnung.

Neuerungen:

Mit der Ausgabe 2009 der REB 23.003 sind eine ganze Reihe von Neuerungen eingeführt worden, z.B: 

  • In der DA11 - Datei stehen die OZ - Maske und das Jahr der Ausgabe der REB.
  • Es können Ordungszahlen mit einem beliebigen OZ - Aufbau benutzt werden. Die Definition wurde aus GAEB 90 übernommen. Damit können maximal 9 stellige Ordnungszahlen verwendet werden.
  • Die Formel 91 wurde von 6 auf 20 Zeilen vergrößert. Es sind Winkelfunktionen zugelassen.
  • Die Formel 25 (Stationierte Trapezprofile) wurden aufgenommen.
  • In den Formeln 21 und 22 sind negative Koordinaten erlaubt.
  • Das Kennzeichen "E" entfällt. Sämtliche Rechenzeilen können referenziert werden.
  • Die Referenzierung kann auch auf Resultate höhere Ordnungszahlen erfolgen.
  • Die Rechengenauigkeit wurden von 3 Nachkommastellen auf volle Rechengenauigkeit erhöht.
  • Es können in Kommentarzeilen Bilder verlinkt werden.

Vorgehensweise/Abhilfe

Die abzurechnenden Baukörper werden in einfache geometrische Figuren zerlegt. Die Berechnung erfolgt für die am häufigsten vorkommenden geometrischen Figuren anhand von gespeicherten Fomeln. Für seltener vorkommende Berechnungen steuert der Benutzer durch Einsetzen der Rechenzeichen (+,-,*,/) oder auch mit Hilfe frei wählbarer Rechenansätze in üblicher mathematischer Schreibweise den Rechengang. Die Aufstellung und Abstimmung der Eingabeunterlagen soll entsprechend des Baufortschrittes fortlaufend erfolgen.

Wie man ein Aufmaßblatt anlegt, finden Sie in FAQ-Artikel 762.

 

 

(ld)

drucken
Artikel als E-Mail versenden