AVA-Software | Kostenplanung | Baumanagement

ID 987 - Excel-Import von Kostenermittlungen


Wussten Sie schon?

Bauherren und Projektsteuerer aufgepasst!

Einen ganz spannenden neuen Zusatznutzen für Bauherren und Projektsteuerer bringt ab Version 1.0.65 der Premium AVA-Software California.pro: Die Zusammenarbeit mit externen Kostenplanern bekommt jetzt eine neue Dimension.

Für Bauherren und Projektsteuerer schafft die neue Funktionaliät neue Möglichkeiten in der präzisen Kostenplanung und der Kostenkontrolle!

Es ist ab sofort möglich, von externen Planungspartnern direkt Kostenpläne (z.B. Kostenschätzungen oder -berechnungen nach DIN 276 oder in einer eigenen Struktur) aus Excel per Knopfdruck in eine California.pro Kostengliederung einzulesen.

Bisher war das über die GAEB 2000 Datenaustauschphasen DA 50 und DA51 möglich, die aber oft bei Planern, die noch kein California einsetzen, gar nicht bearbeitet werden können.

Geben Sie den Planern einfach eine Excel-Tabelle mit Ihrem Kontenrahmen, und schon können Sie per Knopfdruck die geplanten Kosten einlesen.

Stellen Sie sich vor, Sie planen ein großes Projekt und bekommen von dem Architekten, den Fachplanern und dem Landschaftsarchitekten verschiedene Kostenschätzungen, die alle zu dem Projekt gehören. Mit dem Excel-Import haben Sie innerhalb von Sekunden alle Daten im Zugriff - und auf Knopfdruck auch die Gesamtkosten ausgewertet!

Und Sie können mit California.pro im Detail verfolgen, wie sich später die Kosten entwickelt haben und ob die Änderungen nach der HOAI 2009 Auswirkungen auf das Honorar haben oder nicht.

Spätestens jetzt wissen Sie, warum California.pro für Sie nicht nur Zeit, sondern auch Geld spart!

 

Kostenplan in Excel (oben) und importiert in California.pro (unten)

 

Wollen Sie den Excel-Import durchführen, treten Sie bitte mit uns in Verbindung. Wir helfen Ihnen gern!

drucken
Artikel als E-Mail versenden